0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Personenlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945

Von Ernst Klee. Koblenz 2008.

13,5 x 21,5 cm, 732 Seiten, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ausverkauft
Versand-Nr. 422541
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Vorgelegt hat Klee einen voluminösen Band mit 4300 Kurzbiografien der wichtigsten Personen aus den Bereichen Fürsorge, Judenmord, Justiz, Kirchen, Konzentrationslager, Kultur, Medizin, Ministerialbürokratie, Partei, Polizei, Publizistik, Reichssicherheitshauptamt, Wehrmacht, Wirtschaft und Wissenschaft. Natürlich kann man - wie bei jeder Enzyklopädie - im Hinblick auf Auswahl und Gewichtung Einwände erheben, doch angesichts des Ausmaßes von weißen Flecken und Fehlinformationen über NS-Personalien in den großen Konversationslexika tut sich beckmesserische Kritik hier schwer. Anders als auch das Große Lexikon des Dritten Reichs ist Klees Werk mehr als ein »Who is who des Dritten Reiches’, denn die besondere Leistung des Autors besteht darin, nicht nur über Nazi-Karrieren zu informieren, sondern auch darüber, wie sie vor 1933 anfingen und nach 1945 weitergingen.« (DIE ZEIT)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.