0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Der Tag des Herrn - Kulturgeschichte des Sonntags.

Der Tag des Herrn - Kulturgeschichte des Sonntags.

Hg. von Rudolf Weiler.

15,5 x 23,5 cm, 276 S., 10 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 113549
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Wochen- und Monatsrhythmen, Jahreszeiten, natürliche und kosmische Kreisläufe strukturieren unser Leben. Der Ruhetag in einem 7-Tage-Rhythmus findet sich in fast allen Kulturen. Seine Herkunft wird aus dem Mondrhythmus Babylons vermutet. Die Römer gaben den Wochentagen Planetennamen und verbanden sie mit kosmischen Geschehen. Die jüdisch-christliche Tradition verlieh dem 7. Tag eine besondere inhaltliche Qualität. Das Sonntagsgesetz Kaiser Konstantins schuf 321 n. Chr. die rechtliche Grundlage für eine lange Tradition des Ruhegebotes. Die Kulturgeschichte des Sonntags zeichnet dessen Bedeutung von der Antike bis zur Gegenwart nach.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.