0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Diaspora. Heimat im Exil. Fotografien und Stimmen.

Von Frédéric Brenner. München 2003.

31 x 30 cm, 486 S., mit über 300 Abb., geb. in Schuber

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 331775
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

»Wir alle wissen mehr darüber, wie Juden starben als wie sie heute leben.« (Frédéric Brenner). Mit diesem Leitsatz machte sich der französische Ethnologe auf den Weg, um jüdische Lebensformen auf der ganzen Welt festzuhalten. Daraus wurden eine über zwei Jahrzehnte dauernde Reise duch mehr als vierzig Länder und ein zweibändiges Werk, dessen Entstehung von Steven Spielberg und Estée Lauder gefördert wurde. Es ist ein Jahrhundert-Projekt, das erstmal das internationale Judentum von Argentinien über Hong Kong bis Usbekistan umfassend dokumentiert. Die Aufnahmen sind von eindringlicher Intensität und zeugen von einer Vielfalt jüdischer Lebensformen, die stets zwischen Anpassung an die Umgebung und Sicherung der eigenen Identität schwanken. Der Band »Fotografien« zeigt 264 Aufnahmen der jüdischen Diaspora. Der Band »Stimmen« greift 60 der Fotos auf und lässt sie im Stil einer talmudischen Diskussion von Intellektuellen kommentieren.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.