0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die erste europäische Revolution - Gesellschaft und Kultur im Hochmittelalter

Von Robert I. Moore.

347 S., 7 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 177911
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Das 11. und 12. Jahrhundert waren geprägt von einer bis dahin nie gekannten Bautätigekeit, vor allem im Norden des ehemaligen Karolingerreichs. Mit den zahlreichen Stadtgründungen ging der Kirchen- und Kathedralenbau einher. Diese »urbane Revolution« war Ergenbis radikaler gesellschaftlicher Umbrüche. Erst jetzt wurde die antike Gesellschaftsstruktur auf breiter Front von der neuen feudalen Ordnung abgelöst, die bis zur Französischen Revolution - in vielen Gebieten noch länger - Bestand haben sollte. Damit eng verzahnt war der fundamentale Wandel von Wirtschaft, Politik und Religion. Die Intensivierung der Heiligenverehrung, die Verfolgung von Ketzern und Juden, die Durchsetzung des prieserlichen Zölibats und die Stärkung päpstlicher Macht sind Teil dieser ersten europäischen Revolution.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.