0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Sprache des Schweigens - Die deutsche Literatur und der Holocaust

Von Ernestine Schlant.

336 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 187321
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wie hat sich die Literatur der Bundesrepublik nach 1945 mit dem Holocaust auseinandergesetzt? Von Heinrich BöllsWo warst du Adam? bis zu Peter Schneiders Paarungen, von Günter Grass« Katz und Maus bis zu Bernhard Schlinks Der Vorleser reicht das Spektrum der deutschen Nachkreigspros, das Ernestine Schlant in ihrem in den USA vielbeachteten Buch ebenso eingehend wie kritisch untersucht.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.