0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Welt der jüdischen Postkarten

Von Bernhard Purin. Wien 2001.

21 x 25 cm, 136 S., 139 Farbabb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 201243
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

In den Jahren um 1900 erlebte die Bildpostkarte einen rasanten Aufschwung als schnelles Kommunikationsmedium, aber auch als Objekt sammlerischer Begierde. Das Schreiben von Postkarten und ihr Tausch entwickelte sich zu einem weitverbreiteten Steckenpferd. Neben allgemeinen Motiven wie Ortsansichten entstanden auch umfangreiche Serien mit speziellen Themen. Dazu zählten auch die Judaica-Postkarten, die sich in erster Linie an jüdische Adressaten wandten. Die Bandbreite der hier vorgestellten Postkarten - sie wurden von öffentlichen und privaten Sammlungen in Europa und Israel zur Verfügung gestellt - reicht von Synagogenansichten über Darstellungen jüdischer Festtage, Bräuche und Portraits bedeutender Persönlichkeiten bis hin zu jüdischen Feldpostkarten aus dem Ersten Weltkreig und zionistischen Motiven.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.