0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ernst Barlach. Bände I bis III.

Sämtliche Werke - Kritische Ausgabe - Dramen

Jeder Band 15,5 x 23 cm, Leinen, gebunden.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 271659
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Diese Edition unterscheidet sich von allen bisherigen Drucken dadurch, daß sie einen gänzlich neu erarbeiteten Text bietet. In ihr sind die zahlreichen offensichtlichen und versteckten Fehler getilgt. Diese Neuausgabe macht in allen Fällen die authentische Textgestalt zugänglich und eröffnet damit einen unverstellten Blick auf die Barlachsche Schreibkunst. Darüber hinaus ermöglicht die Edition erstmals einen konkreten Einblick in die Entstehung des Werkes, da sämtliche Schritte der Erarbeitung - von der ersten flüchtigen Notiz über Skizzen, Entwürfe, Niederschriften bis hin zu den handschriftlichen Eintragungen in den Korrekturfahnen - lückenlos präsentiert werden. Für diese drei Dramenbände gilt, daß sie jeweils zur Hälfte bisher völlig unbekanntes Material aus dem Nachlaß enthalten. Band I. Der Tote Tag. Hg. von Ulrich Bubrowski. Leipzig 2002. Dieser Band dokumentiert mit dem »Toten Tag« den Beginn des dramatischen Schaffens von Ernst Barlach. Sämtliche Schritte der Erarbeitung dieses Bühnenwerks werden von den ersten flüchtigen Notizen über Skizzen, Entwürfe und Niederschriften zugänglich. Es wird ferner ein nur skizzenhaft vorhandenes Florentiner Dramenprojekt, »Das Drama von d König« (1909), vorgestellt. Der Band enthält damit auch bisher völlig unbekanntes Material. 1.055 Seiten. Band II. Der arme Vetter. Die echten Sedemunds. Hg. von Ulrich Bubrowski. Leipzig 1998. Mit dem »Armen Vetter« und den »Echten Sedemunds« enthält dieser Band zwei der bekanntesten und meistgespielten Dramen Barlachs, die erstmals in authentischer Gestalt vorgelegt werden. 764 Seiten. Band III. Der Findling. Die Sündflut. Der blaue Boll. Die gute Zeit. Der Graf von Ratzeburg. Hg. von Ulrich Bubrowski. Leipzig 1999. Der Band dokumentiert Barlachs dramatisches Schaffen aus den zwanziger Jahren. 835 Seiten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.