0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Expedition Franz Josef Land. In der Spur der Entdecker nach Norden

Von Christoph Höbenreich.

22 x 29,4 cm, 192 S., 100 Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 392111
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

München 2007. Vier Mann machen sich im Frühjahr 2005 auf den Weg, den nördlichsten Archipel Eurasiens zu durchqueren. Erstmals ist das den unerschrockenen Männern der österreichisch-ungarischen Nordpolarexpedition 1872-1874 geglückt. Die Expedition unter K. Weyprecht und J. Payer war aufgebrochen, eine schiffbare Nordostpassage zu suchen. Was sie aber im Sommer 1873 fanden, war eine noch unentdeckte Inselgruppe in der Barentssee. Mehr als 130 Jahre später folgt Höbenreich mit seinem Team den Spuren dieser k.u.k-Expedition. Nur mit Skiern und Schlitten unterwegs wächst beim Kampf mit gefährlichen Eisverhältnissen und unberechenbarem Wetter der Respekt vor Payer und seiner Crew. Trotz GPS und Satellitentelefon hat die arktische Wildnis nichts von ihrem Schrecken verloren - aber auch nichts von ihrer Schönheit. Der Band ist ein packender Expeditionsbericht mit faszinierenden Aufnahmen einer fast unberührten eisigen Wildnis.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.