0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Fesche Lola, brave Liesel. Marlene Dietrich und ihre verleugnete Schwester.

Von Heinrich Thies. Hamburg 2017.

13 x 21 cm, 416 S., s/w Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1173120
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Maximilian Schell, der Marlene Dietrich für einen Dokumentarfilm 1982 in Paris besuchte, antwortete sie auf die Frage, ob sie Geschwister habe, mit »Nein«, sie sei allein aufgewachsen. Die Geschichte der Schwester passte nicht zur Legende des Filmstars. Elisabeth betrieb mit ihrem Mann in Bergen-Belsen ein Kino für Wehrmachtsoldaten und SS-Leute. Privat aber hielten Marlene und ihre »geliebte Liesel« Kontakt. Für seine spannend und spannungsreiche Doppelbiographie konnte Heinrich Theiss auf den umfangreichen Briefwechsel der ungleichen Schwestern zurückgreifen.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.