0 0

Gegenschuss 2. Erich Wulffen »Der Hochstapler« vs Oswald Bauer »Der ehrbare Kaufmann«.

Berlin 2017.

14 x 21,5 cm, 200 S., 2 Lesebändchen, geb. mit doppeltem Kopffarbschnitt.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1003240
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Den Erfolg im Leben suchen - auf dem Weg der harten Arbeit oder durch Betrug? Sich lieber der »zunehmenden Nervosität des Erwerbslebens« aussetzen oder dem Nervenkitzel selbsterdachter Identitäten? Und im Konfliktfall: Kulanz zeigen - oder lügen? Zwei Grundlagentexte - über das Wesen des ehrbaren Handels und der Hochstapelei - gegenübergestellt im innovativen Buchformat der Reihe »Gegenschuss«. - Oswald Bauer wendet sich in seiner Denkschrift an »alle Stufen des Kaufmannstandes«. Er legt dar, wie eine erfolgreiche kaufmännische Laufbahn in einem »Welthandelsvolk« gestaltet werden kann. Besonders aufschlussreich: Bauers Ausführungen über den durch Telefon und »eingehende Tageskorrespondenz« entstehenden Zeitdruck. Gegen diese »Krankheit der Gegenwart« erläutert Bauer die »Pflege des inneren Menschen«. Im Gegenschuss: Eine 1923 veröffentlichte Studie über die Psychologie von Hochstaplern; ihre Motive, ihr Vorgehen, ihre Typen - sowie berühmte Fälle von der »erotischen Hochstaplerin« bis zum Copyright-Betrüger. Dazu: Gedanken zum Wesen der Täuschung, die die menschliche Gesellschaft durchzieht, von der Kindererziehung bis zur Schöpfung großer Kunstwerke.