0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Geschichte des jüdischen Alltags in Deutschland.

Hg. Marion Kaplan. München 2003.

22,5 x 14,5 cm, 638 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 458058
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Vom 17. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts erfuhren Juden im deutschsprachigen Raum soziale Ausgrenzung und Integration ebenso wie schließlich organisierte Verfolgung. Wie sah jedoch ihr Alltag aus? Was waren ihre Hoffnungen und Wünsche? Welche Ziele verfolgten sie? Die Autoren legen hier die erste Gesamtdarstellung des jüdischen Alltags in Deutschland vor. Sie schildern Bildung und Arbeit, soziales Umfeld und familiäre Beziehungen sowie religiöse Praxis der jüdischen Bürger und korrigieren gängige Klischees vom Leben der jüdischen Minderheit in Deutschland.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.