0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gleichgeschaltet

Hg. von Dirk Erb.

304 S., zahlreiche Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 182125
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Gleichschaltung von Parteien und Justiz, Gewerkschaften und Berufsverbänden hat eine Vorgeschiche, die als schleichender Prozeß tief in den Alltag der Menschen hineinreichte. Die Dokumentation hält solche Momente fest: Ein Nazi-Trupp sprengt die Versammlung einer sozialistischen Studentengruppe; Gewerkschafter schreiben einen flehenden Appell an den obersten Hüter der Verfassung, den längst handlungsunfähigen Reichspräsidenten Hindenburg; ein Augenzeuge berichtet über die Verwüstung von Redaktionsräumen durch SA und Hilfspolizei. Neben teilweise bislang unveröffentlichten Texten enthält der Band eine Fülle von Fotografien. Eindrücklich führt er vor Augen, wie Funktionäre und Anhänger insbesondere der »Freien Gewerkschaften», der Kommunisten und Sozialdemokraten von den Nazis systematisch verfolgt und vertrieben, mißhandelt, enteignet und verschleppt wurden. Worin solche Entwicklungen wurzeln und wohin sie führen können, ist eine Frage, die heute leider wieder aktuell ist.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.