0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Goethe Gedichte - Mit Steinzeichnungen von Barlach

Nachwort von Elmar Jansen. Leipzig, 1978.

28,5 x 18,3 cm, 76 S. 33 Abb., geb. im Schuber.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 271667
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Diese Ausgabe ist eine verkleinerte Wiedergabe der 1924 bei Paul Cassirer in Berlin erschienenen Mappe. Sie gehörte zu einer Edition, die Illustrationen zu Goethes Gedichten von zeitgenössischen grafischen Künstlern vereinigte. Die Originalauflage betrug damals 100 numerierte Exemplare, die Lithographien wurden von der Handpresse auf echtes Zandersbütten gedruckt. Der vorliegende Band enthält u. a. die Gedichte »Der Totentanz’, »An den Mond’, »Rastlose Liebe’, »Prometheus’, »Grenzen der Menschheit’, »Der getreue Eckart’, »Erlkönig’, »Der Zauberlehrling’, »Harfenspieler’, »Die wandelnde Glocke’, »Harzreise im Winter« und »Der König in Thule’. Barlachs Phantasie wurde von der Gewalt Goethescher Dichtung stärker berührt als von jedem anderen literarischen Werk fremder Hand. Seine Illustrationen decken teilweise unbekannte Züge in Goethes Gedichten auf oder setzen zumindest neue Betonungen.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.