0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Grabmäler. Tendenzen der Forschung an Beispielen aus Mittelalter und früher Neuzeit.

Hg. Wilhelm Maier u. a.

17 x 24 cm, 192 S., mit 87 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 155551
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod ist offenbar allen vormodernen Kulturen selbverständlich gewesen. Mit dem vorliegenden Band soll ein Überblick über die unterschiedlichen Jenseitsvorstellungen gegeben werden, wie sie sich im Typus Grablege manifestieren. Dazu trafen sich anerkannte Kunsthistoriker und Historiker, das Buch ist eine Art Ergebnisprotkoll ihrer Tagung zum Thema. Im Zentrum der Fragestellungen steht einerseits das durch das Grabmal vermittelte Image des Verstorbenen, das die Memoria der Rezipienten in eine ganz bestimmte Richtung lenkt, und andererseits das Beziehungsgeflecht zwischen der Liturgie und den memorialen Funktionen des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Grabmals. Ein wichtiger Beitrag für den kunsthistorisch bewanderten Leser, für die bau-, kultur- oder kunstwissenschaftliche Bibliothek, für das Studium.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.