0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Harry Graf Kessler.

Von John Dieter Brinks. Berlin 2015.

21 x 28 cm, 64 Seiten, 52 s/w- und Duplex-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 701734
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Harry Graf Kessler (1868-1937) war eine schillernde Figur in der europäischen Kulturgeschichte um 1900. Über fünf Jahrzehnte bewegte er sich so elegant wie eloquent auf dem gesellschaftlichen Parkett und verkehrte in den Kreisen von Intellektuellen, Politikern und Künstlern: zumeist als Beobachter, oft als Mäzen, nicht selten als Autor. In der eigens von ihm begründeten Cranach Presse gestaltete er hinreißend schöne Bücher. Kesslers Tagebuch, das er seit dem zwölften Lebensjahr führte, entfaltet dank seiner Beschäftigung mit wegweisenden europäischen Künstlern, von Monet über Munch bis Maillol, und durch seine Zuarbeit für Staatsmänner wie Rathenau und Stresemann ein Kaleidoskop der Zeitenwende zur Moderne.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.