0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hier ißt man anstadt Kardofln und Schwarzbrodt Pasteten. Die deutsche Überseewanderung des 19. Jahrhunderts in Zeugnissen.

Von Peter Maidl. Augsburg 2000.

25,5 x 18,5 cm, 340 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 463973
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts verließen etwa 25 Millionen Menschen Europa, fünf Millionen Deutschland. Als Fernziel wählten diese Auswanderer vor allem das »Land der unbegrenzten Möglichkeiten« - Nordamerika. Dort winkten politische Freiheit ebenso wie wirtschaftliche Aufstiegsmöglichkeiten. Anhand ausgewählter persönlicher Briefe und Dokumente vermittelt der vorliegende Band ein lebensnahes Bild von Mühsal und Hoffnungen, vom Erfolg oder Scheitern der deutschen Auswanderer.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.