0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hilde - Meine Liebeserklärung an Hildegard Knef

Von Paul von Schell.

24 x 27 cm, 240 S., 450 Abb., geb. Sonderausgabe.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 334863
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Eine Frau, drei Karrieren. Unmittelbar nach Kriegsende feierte sie grandiose Erfolge auf der Schlossparktheaterbühne, wo sie von Wolfgang Staudte für den Film entdeckt wurde. »Die Mörder sind unter uns« machte sie 1946 zum ersten Nachkriegsfilmstar Deutschlands, berühmt und berüchtigt wurde sie 1950 durch den Skandalfilm »Die Sünderin«. Sie drehte in Hollywood mit Filmpartnern wie Tyrone Power und Gregory Peck. 1955/56 brillierte sie am New Yorker Broadway im Musical »Silk Stockings« in der Rolle der Ninotschka. In den 60er-Jahren schreibt sie eigene Texte, trägt mit schnodderig-frecher, lebenskluger Stimme ihre Chansons vor. 1970 dann die Sensation: Ihre Autobiografie »Der geschenkte Gaul« avanciert zum größten deutschen Nachkriegserfolg und wird ein Bestseller. Ein Jahr nach Hildegard Knefs Tod erscheint nun der große Bildband als eine sehr persönliche Liebeserklärung des Witwers Paul von Schell.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.