0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hollywoods Traum von Rom - »Gladiator« und die Tradition des Monumentalfilms

Von Marcus Junkelmann. Mainz 2004.

18 x 25,5 cm, 462 S., 200 meist farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 266760
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ridley Scotts Erfolgfilm »Gladiator« lenkte die Aufmerksamkeit auf ein Filmgenre, das man seit 35 Jahren tot geglaubt hatte und das nun vor einer Renaissance zu stehen scheint: der antike Monumentalfilm. Filme wie Ben Hur, Quo Vadis oder Spartacus haben das populäre Bild von der römischen Antike weit mehr geprägt als die traditionellen Informationsquellen zur alten Geschichte. Was jedoch den Realitätsgehalt angeht, so spiele Aspekte wie z.B. der aktuelle Forschungsstand, technische Sachzwänge, künstlerisches Stilwollen oder die Erwartungskunst des Publikums keine geringere Rolle, als dies in herkömmlichen Darstellungsformen der Fall war - auch wenn uns die Suggestivkraft des Films das Gegenteil vorgaukelt. Diese Aspekte analysiert Historiker Marcus Junkelmann anhand zahlreicher Beispiele in diesem reich bebilderten Band.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.