0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jesus der Christus im Glauben der Kirche

Von Alois Grillmeier u.a. Freiburg 2004.

Fünf Bände, 20,5 x 12,5, ca. 3064 Seiten, pb. in Kassette

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 270890
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Geschichte des Ringens um die Person Jesu Christi, die jeweiligen Hintergründe, Strömungen und Absichten bestimmter Glaubensformeln, die damit verbundenen Bedeutungen und Abgrenzungen sind für Christen heutzutage nicht mehr greifbar. Dafür bedarf es ausgewiesener Historiker, deren intensives Quellenstudium einen Verstehenszugang eröffnet. Alois Grillmeier und die Mitwirkenden des von ihm gegründeten Standardwerkes »Jesus der Christus im Glauben der Kirche« vertiefen sich in die Welt des Urchristentums. Sie nehmen die Interessierten mit auf eine Entdeckungsreise in die sich um das östliche Mittelmeer gruppierenden Zentren und Metropolen aus der Zeit der Entstehung des Glaubens an Jesus Christus. Man erfährt, wie Anleihen bei Philosophenschulen das Glaubensgut erklären und zugleich gefährden konnten, wie das Zusammenwirken von Staat und Kirche Einheit schuf und zugleich den Boden für neue Spaltungen bereitete, wie die Kirchen der Antike den biblischen Glauben entfalteten - und allen Spaltungen zum Trotz bewahrten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.