0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Koreas schlafender Vulkan. Die Reise zum Pektusan 1898.

Von Nikolai G. Garin-Michailowski. Wiesbaden 2008.

13,5 x 21 cm, 320 Seiten, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 697257
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Erst 1882-84 war es den ersten Europäern erlaubt, Korea, das »Land der Morgenstille«, zu bereisen und sich dort niederzulassen. Die Expansion des Zarenreiches entlang des Schienenstrangs der Transsibirischen Eisenbahn weckten Russlands Interesse an Korea. Hier verlief die kürzeste Verbindung zwischen den Hoheitsgebieten am Pazifik und am Chinesischen Meer. Im Herbst 1898 rüstete sich in St. Petersburg eine Expedition, die den Landstrich entlang der Grenze zwischen der Mandschurei und Korea erkunden sollte. Nikolai Garin-Michailowski, der berühmte Eisenbahningenieur und Schriftsteller, plante zur selben Zeit eine private Weltreise und stieß kurzfristig zu dieser Expedition. »Knapp vor unserer Abreise wurde uns noch der Auftrag erteilt, die Produktivität des Landstriches zwischen Wladiwostok und Port Arthur näher zu untersuchen. ... Wir werden uns also Korea und die Mandschurei näher ansehen.«

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.