0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lebensalltag im 16. Jahrhundert.

Stuttgart 1997.

28 x 21,5 cm, 160 S., durchgehend farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 410128
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Europäer des 16. Jahrhunderts fühlten sich sehr eng mit ihrem eigenen, heimatlichen Ort oder Gebiet verbunden. Eine größere politische Nation oder einen Staat betrachteten sie als fremd und unüberschaubar. Dennoch erlebte dieses Jahrhundert den Beginn dessen, was man später als Nationalstaat bezeichnen sollte. Angesichts von horrenden Kriegskosten stärkte man die Vorstellung, die Nation sei ein geschlossenes Ganzes, deren Geld und Menschen die Krone legitim nutzen könne. Dadurch wucherte überall in Europa der Hass zwischen den Völkern.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.