0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ludwig Justi. Werden - Wirken - Wissen.

Hg. Thomas W. Gaethgens. Berlin 2000.

14 x 21,5 cm, 842 S., 64 s/w-Abb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 155993
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wie kaum ein anderer hat Ludwig Justi (1876-1957), Direktor der Berliner Nationalgalerie, die Museumslandschaft geprägt. Er war maßgeblich am Ausbau der Berliner Sammlungen beteiligt und bereitete neuen Entwicklungen den Weg. Bereits 1919 baute er für die moderne Kunst eine eigene Abteilung auf und begründete mit den Bildern der Expressionisten die seinerzeit fortschrittlichste Kunstsammlung Europas. Die hier erstmalig ausgewerteten Memoiren Justis ergänzen und korrigieren unser bisheriges Bild von den Berliner Kunstkämpfen zu Beginn des 20. Jahrhunderts und berichten vom Wirken eines engagierten Museumsmannes in einer bewegten Zeit.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.