0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Napoleons Feldzug um Ulm. Die Schlacht von Elchingen 1805

Von Franz Willbold. Ostfildern 2005.

23 x 22,5 cm, 144 S., zahlreiche, meist farbige Abb. pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 320846
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Durch die 3. Koalition verpflichtete sich Österreich, gegen Frankreich in den Krieg zu ziehen. Feldmarschall- Leutnant Freiherr v. Mack stellte seine österreichischen Armeekorps in Süddeutschland auf und erwartete die Franzosen aus dem Schwarzwald kommend. Ulm wurde zu seinem Hauptquartier. Napoleon umging diese österreichische Armee und griff die überraschten Österreicher von Günzburg kommend an. Durch die Schlacht bei Elchingen endete der Feldzug um Ulm. Nach der Belagerung der Stadt Ulm und der letztendlichen Kapitulation der österreichischen Armee war für Napoleon der Weg frei nach Österreich. In einem beispiellosen Siegeszug marschierte der Kaiser in das Herz der Monarchie, wo sich am 2. Dezember 1805 in der Schlacht bei Austerlitz die Katastrophe Österreichs vollzog.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.