0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Nürnberg - Ort der Massen. Das Reichsparteitagsgelände - Vorgeschichte und schwieriges Erbe

Von Eckart Dietzfelbinger u.a. Berlin 2004.

21 x 25 cm, 160 S., 150 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 271624
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Name der Stadt Nürnberg ist wie kaum ein anderer mit Geschichte und Ideologie der Nationalsozialisten verbunden - die Nürnberger Gesetze 1935 und vor allem die Reichsparteitage machten die Staat zum NS-Wallfahrtsort. Am Areal am Dutzendteich, bis in die 30er Jahre vorrangig Naherholungsgebiet und Vergnügungsstätte für die Einwohner, baute Albert Speer 1933 eine gewaltige Kulisse, die Macht und Gewalt vor Augen führten - perfekt in Szene gesetzt von Leni Riefenstahls Propagandafilm »Triumph des Willens«. Dieser Band dokumentiert erstmals die Geschichte des Geländes. Die Bauvorhaben der NS-Zeit werden in detaillierter und dabei eingängiger Form vorgestellt - von der KdF-Stadt bis zu den Zwangsarbeiterlagern.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.