0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Tafelfreuden - Eine Geschichte de Genießens

Von Heidrun Merkle. Düsseldorf 2001.

17 x 25 cm, 234 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 269921
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wie gestaltete sich das Gastmahl zu Zeiten Homers? Was waren die Regeln beim klassischen Symposium? Heidrun Merkles Streifzug durch die Kulturgeschichte des Genießens beginnt vor mehr als 2500 Jahren in Griechenland, berichtet von der dekadenten Völlerei in der römischen Kaiserzeit, von der Würzwut des Mittelalters, den Tafelsitten der Renaissance und schließt mit einer Darstellung der Eßkultur des gehobenen Bürgertums in der Neuzeit. Die aufgerufenen Zeugen, ob Montaigne oder Thomas Mann, belegen, was festliches Speisen in der jeweiligen Epoche auszeichnete und wie sich der Akt der bloßen Nahrungsaufnahme zu einem ästhetisch bedeutsamen Ereignis hin verwandeln konnte.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.