0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Theodor Herzl 1860-1904. Wenn Ihr wollt, ist es ein Märchen. Eine Text-Bild-Monographie.

Theodor Herzl 1860-1904. Wenn Ihr wollt, ist es ein Märchen. Eine Text-Bild-Monographie.

Von Julius H. Schoeps.

25 x 29,5 cm, 224 S., 350 duotone-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 161888
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit seiner unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre 1895 niedergeschriebenen Broschüre »Der Judenstaat. Versuch einer Lösung der Judenfrage« schuf der damals weithin unbekannte Wiener Journalist und Bühnenschriftsteller Theodor Herzl (1860-1904) das Gründungsmanifest des politischen Zionismus. In zehn Kapiteln zeichnet der vorliegende Bild-Text-Band Leben und Wirken des geistigen Gründervaters des Staates Israel nach, stellt Kindheit, Jugend und Studentenjahre in Budapest und Wien vor, schildert seine Anfänge als Bühnenschriftsteller und Feuilletonist und berichtet über seine Tätigkeit als Pariser Korrespondent der Neuen Freuen Presse. Ausführlich wird auf die Entstehungsgeschichte von Herzls Schrift »Der Judenstaat« und auf die Anfänge des politischen Zionismus eingegangen. Dazu gehören insbesondere Herzls Begegnungen mit führenden Politikern der Zeit, seine Palästinareise sowie sein Roman »Altneuland«, der den Geist utopischer Staatsromane jener Zeit atmet.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.