0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wilde Völker an Rhein und Neckar. Franken im frühen Mittelalter.

Von Ursula Koch. Begleitband. Regensburg 2015.

13 x 21 cm, 176 Seiten, ca. 150 farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 705039
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Im frühen Mittelalter führten die jungen Könige der Franken eine gewaltbereite Gesellschaft an. Die Krieger mit Familie ließen sich in den eroberten Gebieten nieder, auch an Rhein und Neckar. Es war üblich, die Toten in Kleidung, ausgestattet mit Schmuck, Waffen und Gefäßen beizusetzen. Mit den Beigaben und einem prächtigen Begräbnis wurde auf die soziale Stellung von Männern, Frauen und Kindern innerhalb der fränkischen Hofgesellschaften hingewiesen. Gut datierbare archäologische Funde erlauben die Rekonstruktion von Geschichte, wie die neu gestaltete Dauerpräsentation zum Frühmittelalter in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim zeigt. Schriftquellen berichten von der Wildheit der Völker rechts des Rheins, die archäologischen Funde verraten die Beute ihrer Raubzüge und weit mehr.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.