Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Bilder wie Worte. Deutsche Zeichnungen und illustrierte Bücher 1800-1924.
    Hg. Claudia Valter u.a. Schweinfurt 2009.
    24 x 28 cm, 224 S., durchg. farb. und s/w-Abb., pb.
    Versand-Nr. 1078763
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Das Museum Georg Schäfer beherbergt die bedeutendste Privatsammlung der Kunst des 19. Jahrhunderts aus dem deutschsprachigen Raum. Dazu gehört auch eine umfangreiche Graphische Sammlung. Diese umfasst unter anderem zahlreiche selten oder nie gezeigte Zeichnungen, Aquarelle und Druckgrafiken die sich inhaltlich auf einen literarischen Text beziehen oder auch als direkte Vorlage für eine Buchillustration dienten. Die schöne Publikation zeigt eine unglaubliche Fülle an Werken, die in der Zeit zwischen 1800 und 1924 entstanden sind. Hier ist eine Auswahl an maßgeblichen Arbeiten enthalten, welche für die Entwicklung der Illustrationskunst wichtig waren. Die Auswahl reicht von »illustrativen« Zeichnungen, Drucken und Mappenwerken bis hin zum Vergleich mit der gedruckten Buchseite. Thematisch werden alle relevanten Themenfelder abgedeckt: Götter und Helden, Die Bibel in Bildern, Goethe - Literatur für die Bühne, Märchen und andere Texte der Romantiker sowie Illustrationen der Impressionisten. Mit Werken von u.a. Ludwig Richter, Moritz von Schwind, Adolph von Menzel, Max Liebermann oder Max Slevogt. Ein Kompendium an Vielschichtigkeit, welches wohl nur im Medium der Buchillustration in dieser Form möglich war.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten