Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Das Rätsel der Verstrickten. Die Illustrationen der Präraffaeliten zu Alfred Tennysons »The Lady of Shalott«.
    Von Annabel Zettel. Berlin 2011.
    16 x 24 cm, 316 S., zahlr. farb. und s/w-Abb., geb.
    Versand-Nr. 1144308
    * aufgehobener gebundener Ladenpreis
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Die Studie untersucht die tiefe Durchdringung von Poesie und Malerei sowie die innovativen Prinzipien bildlicher Umsetzung im Werk der Präraffaeliten. Die Künstler widmeten sich in zahlreichen Werken Tennysons berühmter Ballade »The Lady of Shalott«. In der Titelheldin, einer geheimnisvollen jungen Frau, die in einem Turmzimmer eingeschlossen an einem magischen Netz webt, sahen sie das eigene Künstlertum verkörpert. Der präraffaelitische Konflikt zwischen exakter Naturnachahmung und visionärer Gestaltung, Ideal und Sinnlichkeit, Kunst und Leben fand sein Sinnbild im Dilemma der Lady: Mit einem Fluch belegt, darf sie die Außenwelt nur durch die Bilder eines Spiegels, nicht jedoch durch das reale Fenster wahrnehmen. Nach einem fatalen Blick auf den vorbeiziehenden Ritter Lancelot verlässt sie den schützenden Turm und stirbt auf ihrer Reise nach Camelot aus unerfüllter Liebe. Die Inszenierung der literarischen Figur Tennysons erweist sich dabei als Schlüssel zum Verständnis der Künstlergruppe und ihres Schaffens. Dass die Bruderschaft in einer Epoche eines medialen Umbruchs wirkte, untermauern neben Gemälden und Zeichnungen verschiedene photographische Illustrationen des Stoffes.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten