0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Degas, Impressionismus und der Pariser Hutmachereihandel.

Von Simon Kelly, Esther Bell, Susan Hiner u.a. München 2017.

24 x 29 cm, 296 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1152645
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Nicht nur Tänzerinnen und Badende hatten es Edgar Degas angetan, auch Damenhüte begegnen uns auf seinen Bildern aus drei Jahrzehnten immer wieder an prominenter Stelle - man denke nur an den Hutmacherladen (1879-1886) oder die Hutmacherinnen (um 1898), auf denen er Modistinnen bei der Arbeit und Damen mit farbenfrohem elegantem Kopfputz zeigt. Das Buch vereint Gemälde, Pastellbilder und Zeichnungen von Degas, Cassatt, Manet, Renoir, Toulouse-Lautrec und anderen Impressionisten und gibt einen Einblick in die Welt der Hutmacherkunst im Paris des 19. Jahrhunderts. Dazu kommen Fotografien, Plakate und Druckgrafik der Zeit. Der Band geht Degas’ Interesse für die Welt der Hutmode nach, beleuchtet das spannungsvolle Verhältnis zwischen modernem Hutgeschmack und der Bezugnahme auf historische Vorbilder und kunsthistorische Traditionen. (Text engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.