0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Hamburgische Künstlerclub von 1897.

Text C. Meyer-Tönnesmann u.a.

22 x 29 cm, 127 S., Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ausverkauft
Versand-Nr. 205362
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Man kann es sich heute kaum mehr vorstellen, daß die Bilder des Künstlerclubs vor 100 Jahren einen Sturm der Entrüstung entfachten. »Mehr Farbigkeit« hatte Alfred Lichtwark von den Hamburger Malern gefordert und ihnen die Bilder der französischen Impressionisten 1895 in einer Ausstellung im Kunstverein als vorbildhaft hingestellt. »Spinat mit Ei!« kommentierten dagegen die Kunsthallenbesucher1896 die ersten reinfarbigen Versuche, die auf der Elbinsel Finkenwerder, im Alstertal und in der Heide von Neugraben entstanden waren. Der Bruch mit der akademischen Kunst der wilhelminischen Ära erschien ungeheuerlich.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.