0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Élisabeth Vigée-Lebrun.

Von Hermann Clemens Kosel. 2015.

24 x 28,5 cm, 200 S., 130 farb. Abb., geb. mit Schutzumschlag.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar
Versand-Nr. 749370
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Élisabeth Vigée-Lebrun (1755-1842) war nicht nur eine der wenigen Frauen ihrer Zeit, die zur französischen Académie Royale de Peinture zugelassen wurden, sondern auch begehrte Porträtistin in Adelskreisen. Ihre Gemälde sind Zeugen einer der Schlüsselmomente in der französischen Geschichte: vor der Französischen Revolution erhielt sie Aufträge von Marie-Antoinette und bereiste die Höfe Europas, bevor sie schließlich in das »Empire« Napoleons zurückkehrte. In einer nie dagewesenen Gesamtschau ihres Schaffens mit mehr als 100 großformatigen Abbildungen bringt dieses Buch den Leser dem Werk Élisabeth Vigée-Lebruns näher als jemals zuvor. Der Autor lässt in seinem historischen Roman das bewegte Jahrhundert der Aufklärung auferstehen, das Vigée-Lebrun zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der französischen Kunstgeschichte aufsteigen sah.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.