Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Night Vision. Nachtstücke in der amerikanischen Kunst, 1860-1960.
    Hg. Joachim Homann. München 2015.
    22,5 x 24,5 cm, 176 S., 110 Abb., geb.
    Versand-Nr. 1115286
    Sofort lieferbar.
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Dieses wunderschön illustrierte Buch untersucht, wie führende amerikanische Künstler von unterschiedlichen ästhetischen Überzeugungen in einer Reihe von Medien - darunter Gemälde, Zeichnungen, Drucke und Fotografien - auf die einzigartigen Herausforderungen der Nachtbildgestaltung reagierten. Künstler, die ihre Palette neu ausrichten und ihre Techniken überdenken, schätzten die Nacht als eine Zeit erhöhter Wachsamkeit und aktiver Fantasie. Geheimnisvoll und provokant wurde die Dunkelheit als befreiend empfunden, sowohl auf ästhetischer als auch auf persönlicher Ebene - so dass Künstler unsichtbar werden, sich nach innen wenden und persönliche Wahrheiten auf einzigartige und poetische Weise ausdrücken konnten. Night Vision erweitert das Gespräch über die amerikanische Kunst und den Aufstieg der Moderne, indem es zeigt, wie das Thema der Nacht Künstler inspirierte, die versuchten, etablierte Stile und Traditionen hinter sich zu lassen, um die breiteren gesellschaftlichen und technologischen Veränderungen sowie ein neues Verständnis für den Wert der Kunst als persönlichen Ausdruck besser widerzuspiegeln. Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Bowdoin College Museum of Art. (Text engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten