0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Traumvorstellung und Bild-Idee. Surreale Strategien in der französischen Graphik des 19. Jahrhunderts.

Von Stefanie Heraeus. Berlin 1998.

17 x 24 cm, 220 S., 70 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 116238
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Nicht erst durch die Surrealisten und Freuds Schriften gerieten die Strukturen von Träumen zu einer künstlerischen Herausforderung. An Grandville, Victor Hugo, Charles Meryon und Odilon Redon zeigt die Autorin, wie bereits im vorigen Jahrhundert auf höchst unterschiedliche Weise Bildstrategien entwickelt wurden, die augenfällige Parallelen zu den Leitideen der aufkommenden Traumforschung enthalten. Dabei nehmen die kulturellen Entstehungsbedingungen der Bilder einen breiten Raum ein: Ein Beitrag zur Kunstgeschichte als Sozialgeschichte.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.