0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Von Ferne lässt grüssen - Schweizer Orientmalerei des 19. Jahrhunderts

Hg. Kunstmuseum Solothurn.

20 x 24 cm, 120 S., 63 Abb., davon 42 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 199982
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der hervorragende Bestand von Marokko-Bildern des Solothurner Malers Frank Buchser (1828-1890) war für das Kunstmuseum Solothurn Anlaß und Verpflichtung, das bisher nur ansatzweise oder einseitig behandelte Thema der Schweizer Orientmalerei des 19. Jahrhunderts in einer Überblicksausstellung von Bildern, Aquarellen, Zeichnungen und Skizzenbüchern verschiedener Afrika-Fahrer, z.B. Johann Caspar Weidenmann, Charles Gleyre, Karl und Edouard Girardet u.a. zu präsentieren. Das begleitende Katalogbuch verhandelt die Spannung zwischen Fremde und Heimat, zwischen Romantisierung der arabischen Welt und einer unvoreingenommenen Begegnung mit dem Orient im 19. Jahrhundert.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.