Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Collier Schorr. There I Was.
    Künstlerbuch, Göttingen 2008.
    25 x 31,5 cm, 72 Seiten, 48 teils farb. Abb., pb.
    Versand-Nr. 677507
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Stellvertretend für eine ganze Generation hat Collien Schorr 2007 die Geschichte des 19-jährigen Drag-Car Rennfahrers Charlie »Astoria Chas« Snyder und seiner '67 »Ko-Motion« Corvette als Grundlage für ihre Installation »There I Was« genutzt. Bereits als Kind begleitete sie ihren Vater, der als Motorsport-Journalist und Fotograf arbeitete, zu Rennen, an denen Jugendliche wie Snyder mit ihren hoch frisierten Wagen teilnahmen. Ein Artikel ihres Vaters aus den späten Sechzigern dokumentiert das damalige Lebensgefühl: »Während Astoria Chas in Vietnam sein Ding durchzieht, fahren seine Freunde mit seiner L-88 das Rennen weiter.« Der Traum von Geschwindigkeit und jugendlicher Rebellion wird vom Beigeschmack politischer Realität und der Ankündigung eines Todes überschattet. Als der Beitrag veröffentlicht wird, ist Snyder bereits gefallen. Schorr konfrontiert Bilder aus Muscle Car-Magazinen mit ihren eigenen Zeichnungen, die alle auf Fotografien amerikanischer Soldaten in Vietnam beruhen. Die Bleistiftzeichnungen sind in ganzseitigen Abbildungen wiedergegeben und werden von Fotografien der Künstlerin begleitet. (Text engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten