0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Dokoupil. Malerei im 21. Jahrhundert/Painting in the 21st Century.

Hg. Wilfried Dickhoff, Robert Fleck. Katalog, Deichtorhallen Hamburg 2005.

24,2 x 32 cm, 303 S., mit diversen Abb. in Farbe, gebunden..

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 316202
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Seit seinem legendären Beitrag zur documenta 7 1982 - »Gott, zeig mir Deine Eier« - prägt der heute 50-jährige deutsch-tschechische Maler Dokoupil die internationale zeitgenössische Malerei entscheidend mit. Im Zentrum seines Werkes steht die Wiederentdeckung der Malerei in Auseinandersetzung mit der modernen Konsum- und Bilderwelt. Er malt seine Bilder ohne Pinsel, mit unterschiedlichsten Techniken und Hilfsmitteln wie Kerzen, Autoreifen und Farbsprays. Als bestimmende Persönlichkeit der Malergruppe »Mülheimer Freiheit« stieg der tschechische Emigrantensohn 1980 binnen weniger Monate zu einem der bekanntesten deutschen Maler auf. Seine Arbeitweise und sein Werk spiegeln eine kompromisslose Vorstellung von der Rolle des Künstlers wider. Durch seinen beständigen Dialog mit der Fotografie und den raschen Bilderfahrungen der Gegenwart, leitet er von Gerhard Richter und Sigmar Polke zu einer jüngeren Generation deutscher Maler und Konzeptkünstler über, für die er erneut zur Referenz wurde. Der vorliegende Katalog bildet Dokoupils Gesamtwerk erstmals in den Hauptlinien von 1980 bis 2005 ab. Mit neuen und bislang unbekannten Werkblöcken, darunter die Leoparden-, Kinder- und Peitschenbilder der letzten Jahre sowie zwei speziell gefertigte Serien aus 2004/2005, zeigt der Band die »Erfindungsmaschine« Dokoupil als einen der spannendsten und in der jüngeren Szene einflussreichsten Künstler der Gegenwart und als Autoren eines der wesentlichsten Gesamtwerke der letzten 25 Jahre. Text dt./engl.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.