Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Kunst ohne Titel.
    Von Sandra Danicke. Stuttgart 2014.
    21 x 21 cm, 65 Seiten, 16 farb. Abb., geb.
    Versand-Nr. 676934
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Fragend vor einem modernen Kunstwerk stehend, erhofft sich der Museumsbesucher von einem Blick auf den Titel Klarheit und Erläuterung. Was jedoch, wenn auf dem Schild »Ohne Titel« steht? »Untitled« ist die häufigste Werkbezeichnung in der zeitgenössischen Kunst - ein Titel, der zugleich keiner ist. Ist dem Künstler nichts eingefallen oder weiß er selbst nicht, was er eigentlich damit ausdrücken wollte? Ist die Titellosigkeit ein Statement? Oder soll der Betrachter nicht beeinflusst werden? Wieso fügen manche Künstler Untertitel hinzu - wie im Falle von Jannis Kounellis, der eine Installation mit Papagei und Farbdose »Ohne Titel (Rimbaud)« nannte? Das Buch geht diesen Fragen, die wohl jeden Museumsbesucher schon einmal Beschäftigt haben, auf profunde Art auf den Grund.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten