0 0

Ave Eva. Ein wiederentdecktes Hauptwerk des Renaissancemeisters Guillaume de Marcillat.

Hg. Alessandra Galizzi Kroegel, u.a. Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin 2013.

22 x 28 cm, 128 Seiten, 117 Abb., davon 97 farbig, pb.

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 647705
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das große Gemälde »Der Disput von Kirchenlehrern über die Unbefleckte Empfängnis« ist das einzige »Staffelei-Werk« des berühmten französischen Glasmalers Guillaume de Marcillat (um 1470 - 1528). Erworben im Jahre 1821 wurde das Werk nur eine kurze Zeit Anfang der 1930er Jahre ausgestellt. Die Ausstellung wie auch ihr reich illustrierter Katalog porträtieren einen Künstler, der als Mitarbeiter Raffaels in der Logge Vaticane tätig war und als Freskomaler mit seinen Arbeiten im Dom von Arezzo einigen Ruhm erlangen konnte. Dazu ist Marcillat auch als erster Lehrer Giorgio Vasaris bekannt. Neben der riesigen Tafel Marcillats, die nach Ausstellungsende ins Bode Museum umziehen wird, präsentiert die Publikatio auch z.B. eine Zeichnung des Meisters, eine Radierung aus den »Künstler-Vite« von Vasari und ein Stuckrelief des Ghiberti Umkreises (Text deutsch, zwei Beiträge italienisch).

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.