Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Grande Decorazione. Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik.
    Von Kurt Zeitler. Berlin 2018.
    24 x 30 cm, 352 S., 200 farb. Abb., geb.
    Versand-Nr. 1090267
    Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss nachbestellt werden.
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Die italienische Kunst fand in der Monumentalmalerei der Renaissance und des Barock zu faszinierenden, oft überwältigenden Lösungen. Michelangelos »Sixtinische Decke«, das »Jüngste Gericht«, Fresken Raffaels und Annibale Carraccis zählen zu den eindrucksvollsten Schöpfungen der Kunstgeschichte. Über Jahrhunderte hinweg prägten Holzschnitte, Kupferstiche und Radierungen die Vorstellung von diesen Meisterwerken maßgeblich mit. Welche Strategien wurden entwickelt, die Dekorationen druckgraphisch zu inszenieren? Wie gelang es, Kuppelmalereien in die ebene Fläche des Papiers zu übertragen? Antwort auf diese Fragen geben hochkarätige Blätter und Montagen Von Mantegna bis Tiepolo, von Andrea Andreani, Giulio Bonasone bis Carlo Cesio. Die Staatliche Graphische Sammlung München stellt in einer Überschau herausragende Beispiele dieses bisher wenig beachteten Zweiges der Druckgraphik in den Mittelpunkt. Der Ausstellungskatalog zeigt, wie sich Kunst in neue Kunst verwandelt, wie Komplexes und Großes ins leicht Lesbare und Handliche der Graphik übersetzt wurde. Neben ausgewählten Hauptwerken erfasst der Katalog den Gesamtbestand von fast 1.000 Blättern nach Wand und Deckenbildern, unter anderem aufgeschlüsselt nach Druckgraphikern, erfindenden Malern und Orten.
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten