Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Raffael und Raimondi. Produktion und Intention der frühen Druckgraphik nach Raffael.
    Von Anne Bloemacher. Berlin 2017.
    22 x 32 cm, 408 S., 41 farb. und 281 s/w-Abb., geb.
    Versand-Nr. 814067
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Hat Raffael die druckgraphische Verwertung seiner Bildfindungen planvoll angeleitet? Oder übernahmen versierte Kupferstecher wie Marcantonio Raimondi die Übertragung der Ideen ohne ausdrücklichen Wunsch des Künstlers? Die Beantwortung dieser Fragen war bislang ein Desiderat der Raffael-Forschung, weichen die Graphiken doch teils stark von den Gemälden und Fresken ab. Anhand von jüngst erschlossenen Unterzeichnungen sowie überlieferten Vorzeichnungen zu seiner Malerei kann die Autorin die aktive Teilhabe Raffaels an der Verbreitung seiner Inventionen im Medium des Kupferstichs belegen. Die umfangreiche druckgraphische Reproduktion von zeichnerischen Entwürfen eines Meisters durch Zusammenarbeit mit einem anderen war zu Beginn des 16. Jahrhunderts neuartig. Der Band beleuchtet die Facetten der Kooperation zwischen Maler und Kupferstecher, berücksichtigt dabei ökonomische Faktoren ebenso wie Aspekte der künstlerischen Konkurrenz und der Selbstdarstellung.
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten