Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst nach 1945
zurück zur Liste
  • François Morellet.
    Hg. C. Sylvia Weber. Katalogbuch, Museum Würth, Künzelsau 2002.
    23,4 x 28,4 cm, 356 S. mit zahlr. farb. Abb., Leinen.
    Versand-Nr. 622516
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    François Morellets Werk gehört in den Bereich der konkreten Kunst. Über selbst entworfene Formgebungssysteme wie Überlagerung, Fragmentierung, Reihung oder Interferenz entwickelt er seine Serien mit Linien, Quadraten, Dreiecken, Rastern, Rasterkugeln, Klebebändern oder Neonsegmenten. Dabei zeigt Morellet innerhalb der Abstraktion eine Radikalität und Eigenständigkeit, die nicht zuletzt durch seinen eigenwilligen Humor ihre ganz besondere Komponente erhält. Der aufwändig und sehr ansprechend produzierte Band gibt einen Überblick über François Morellets Werk, das seit den 50er Jahren entstanden und in den international bedeutenden Sammlungen vertreten ist (Text dt., engl.).

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten