Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Joseph Beuys. Die Multiples.
    Katalog, Kunstmuseum Bonn 1992.
    42 x 29,5 cm, 60 Seiten, zahlr. s/w-Abb., ringgebunden.
    Versand-Nr. 749311
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Überaus reich illustrierte Dokumentation mit einem Vorwort von Katharina Schmidt: »Wenn ihr alle meine Multiples habt, dann habt ihr mich ganz.« - Joseph Beuys, dem, wie bereits verdeutlicht, sehr an dem Verbleib aller in dieser Gattung entstandenen Werke an einem Ort gelegen war, hat von 1965 bis 1986 multiplizierte Kunst geschaffen und dabei - vergleichbar nur Marcel Duchamp - ihre Möglichkeiten, ihren Einsatz reflektiert. Theodora Vischer hat die Vielfalt des Gesamtmaterials nach Kategorien geordnet, wodurch klar wird, was Beuys mit der Repräsentanz des Gesamtwerkes durch den Corpus der Multiples gemeint haben mag. Der Katalog vermittelt diese Erkenntnis und fängt das Wesen der Ausstellung ein.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten