0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Skulptur statt Denkmal - Ausstellungsprojekt 1993-1995

Mit Texten von Marion Fricke u.a.

16,6 x 22,1 cm. 110 S., 68 Abb., davon 10 in Farbe., Künstlerverz., Verz. der Arbeiten, Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 201006
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Katalog, Galerie Marion und Roswitha Fricke. Düsseldorf, 1995. Dieses Skulpturenprojekt fand von Oktober 1993 bis März 1995 statt und stellt nicht nur im Düsseldorfer Ausstellungswesen ein Novum dar. An diesem Ereignis waren neun Künstler - Bogomir Ecker, Ian Hamilton Finlay, Ingo Günther, Shirazeh Houshiary, Kazuo Katase, Raimund Kummer, Inge Mahn, Hermann Pitz und Kiki Smith - beteiligt, die in siebenwöchigem Turnus eine Arbeit auf und mit dem Platz zwischen Orangerie- und Poststraße in der Düsseldorfer Altstadt installieren konnten. Die Idee, diese Gruppenausstellung nacheinander und nicht, wie üblich, im Nebeneinander zu realisieren, ermöglichte den Künstlern die freie Wahl des Ortes und, durch eine wohlkalkulierte Abfolge, den ungehinderten Dialog mit der Öffentlichkeit

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.