Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Wolf Erlbruch. Aus den Skizzenbüchern. Der direkte Blick.
    Einleitung von Andreas Platthaus. Wuppertal 2019.
    16,5 x 2652 cm, 72 S., Skizzen unretuschiert u. formatgetreu, geb.
    Versand-Nr. 1151738
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Alle Welt kennt Wolf Erlbruch als Bilderbuchkünstler, seine vielgerühmten Collagen aus feinen Papieren, die unvergleichlichen, mit Bedacht entworfenen Figuren. Die sorgenvolle Frau Meier, den kleinen Fons auf seinem Weg durch die Nacht, die verstörende Menschenfresserin und natürlich den empörten kleinen Maulwurf. Kaum jemand aber kennt seine schnellen Skizzen, Momentaufnahmen, die der Künstler jeden Tag und überall anfertigt. Im Atelier, auf der Straße, im Hörsaal, am Boxring. Mit Bleistift, Kohle und Kugelschreiber hat er in zahllose Skizzenbücher gebannt, was »der direkte Blick« auffing. Die Haltung einer Hand, eine Geste, das Gesicht einer Frau, die Dynamik eines Boxhiebs. Das vorliegende Werk enthält - weder chronologisch noch thematisch geordnet, aber in seiner Abfolge wohlkomponiert - eine Auswahl aus den Skizzenbüchern des Illustrators, unretuschiert und formatgetreu. Sie sind der »Ausgangspunkt für das in jeder Hinsicht schillernde Schaffen von Wolf Erlbruch.« (Andreas Platthaus)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten