0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
»Amalierte Stuck uff Glas Hinder Glas gemalte Historien und Gemäld Hinterglaskunst von der Antike bis zur Neuzeit

»Amalierte Stuck uff Glas Hinder Glas gemalte Historien und Gemäld Hinterglaskunst von der Antike bis zur Neuzeit

Von Frieder Ryser u.a.

21 x 29,5 cm, 176 S., 155 Abb., davon 20 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 182877
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, München 1997. Die oberbayrische Hnterglasmalerei in Murnau, Seehausen, Uffing und Oberammergau hatte in der zweiten Hälfte des 18. und im 19. Jahrhundert ihre Blütezeit. Dieser lag eine jahrhundertealte hochrangige und vielseitige kunstwerkliche Tradition zugrunde. Sie ist Thema diese faktenreichens Kataloges: Bevor die uns vertrauteren volkstümlichen Hinterglasbilder gemalt wurden, entstanden Werke der Hinterglaskunst, die mit herausragenden Arbeiten der Email, Glas- oder Ölmalerei gemessen werden können. Die vielseitige und kunstvolle Anwendung der Hinterglastechnik fand nicht nur in Andachtsbildern und Gemälden, sondern auch an Reliquiaren, Spiegeln, Kabinettschränken, Schmuckstücken usw. ihren Ausdruck. Die hohe Wertschätzung der Hinterglaskunst wird auch darin deutlich, daß sie in zahlreichen europäischen Kunstzentren (Oberitalien, Burgund, Flandern, Spanien oder Prag) gepflegt wurde.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.