0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Dickens und die Künstler. Dickens and the Artists.

Hg. Mark Bills. London 2012.

23,5 x 29 cm, 188 Seiten, zahlr. meist farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 686026
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Sein schriftstellerisches Werk ist viel bewundert und anerkannt, dass Charles Dickens (1812-1870) auch den Künsten nahe stand, wurde sehr lange Zeit vernachlässigt. Dieses Buch stellt den Literaten Dickens als kunstaffinen Bürger und Freund vieler Künstler, darunter Clarkson Stanfield, Daniel Maclise, Frank Stone und William Powell Frith, in den Mittelpunkt. Vielfach tauchen Kunst und Malerei in seinen Geschichten und Romanen auf, seine Meinung zu Themen der Kunst tat er nicht immer nur durch die Blume kund. Umgekehrt untersucht das Buch ebenfalls in umgekehrter Richtung die Wirkung des Autors auf die Künstler im Viktorianischen England, welche gern auf Dickens« Charaktere und Milieuschilderungen für ihre Malereien zurückgriffen. (Text englisch)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.