0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Acht. Ungarns Highway in die Moderne.

Hg. Gergely Barki u.a. Katalog, Bank Austria Kunstforum Wien 2012.

24 x 30 cm, 216 Seiten, 178 Abb., davon 142 farbig, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 577944
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Diese überraschende Publikation ist der Gruppe von Acht Malern - Károly Kernstok, Béla Czóbel, Róbert Berény, Ödön Márffy, Lajos Tihanyi, Dezsö Orbán, Bertalan Pór, Dezsö Czigány - gewidmet, die um 1906/07 durch ihren Anschluss an das Modernste, was Europa in dieser Zeit zu bieten hat, die ungarische Malerei in eine neue Etappe führt. 1909 stellen »Die Acht« erstmals in Budapest zusammen aus - der Skandal ist perfekt. Die nächsten Jahre sucht die Gruppe ihre unkonventionelle Malweise fortzuführen, zeigt in insgesamt drei großen Ausstellungen wohin der Weg einer neuen Malerei in Ungarn gehen kann. Erstaunlich frisch und unentdeckt präsentiert sich dieser Zweig der europäischen Avantgarde - ganz konträr zu der vom späten Symbolismus und von Gustav Klimt dominierten österreichischen Malerei derselben Jahre.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.