0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Herbert Brandl. Landschaften, Monotypien und Gemälde.

Hg. Andrea Firmenich. Katalog, Kunsthalle Emden 2012.

22 x 29 cm, 136 Seiten, 94 Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 577065
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Österreicher Herbert Brandl (geb. 1959) zählt zu den markanten Protagonisten der zeitgenössischen Malerei. Seine Teilnahme an der »documenta IX« in Kassel 1992 und der »Biennale di Venezia 2007« belegen seine internationale Präsenz. Dominantes Sujet in Brandls Werk ist die menschenleere Landschaft, die vielfältig interpretiert wird, zwischen malerischer Abstraktion und motivischer Figuration. Mit wiederkehrenden Motiven aus der Natur - vielfach präsentiert in monumentaler Größe und in Kombination mit reiner Farbfeldmalerei - kreiert Brandl dynamische oder kontemplative Arbeiten von hoher malerischer Qualität. Die umfangreiche Publikation präsentiert eine Auswahl von Monotypien dieses Jahres, begleitet von Gemälden der letzten Jahre.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.