0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Aristide Maillol.

Aristide Maillol.

Hg. von der Fondation Dina Vierny - Musé Maillol, Paris.

22,5 x 27,5 cm, 200 S., Text französisch, 120 Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 163732
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der französische Bildhauer Aristide Maillol (1861-1944) hat das Konzept der Skulptur revolutioniert. Er wandte sich von realistischen und impressionistischen Tendenzen ab und suchte vielmehr, rein plastische Wirkungen als Ausdruck von Idee und Vorstellung zu erreichen. Alle großen Tendenzen, vom Kubismus bis hin zur Abstraktion, haben ihren Ursprung in seiner leisen Revolution. Seine weiblichen Akte zeichnen sich aus durch klassische Ruhe und eine klare, in sich geschlossene Plastizität. Berühmte Werke wie »La nuit«, »L’action enchaînée«, »La méditerranée«, »Le monument à Cézanne« oder »La rivière« illustrieren die verschiedenen Perioden seines Schaffens, von seinen ersten Statuetten bis hin zu den großen Bronzen und Steinfiguren. Ein kostbares Buch, das die außergewöhnliche Ausstellung in Perpignan, die von Dina Vierny, dem letzten Modell des Künstlers, organisiert wurde, begleitet.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.